AGBs

1. leistungsangebot

1.1 WANNSEE PRAXIS bietet therapeutisch und präventive Bewegungsmethoden wie Yoga und Pilates als auch Lichttherapie in Kleingruppen an. Es können auch Privatstunden gebucht werden.
 

1.2 Die aktuellen Kurszeiten sind in einem Kursplan im Internet unter www.wannseepraxis.berlin/kursplan zu finden. WANNSEE PRAXIS behält sich das Recht vor, die Kurszeiten jederzeit zu ändern, Kurse zu streichen oder neue Kurse hinzuzufügen.
 

1.3 Bei einer Teilnehmerzahl von weniger als 3 Personen behalten wir uns das Recht vor, kurzfristig abzusagen.
 

1.4 Erkrankt ein Lehrer oder Therapeut kurzfristig oder ist verhindert, sind wir bemüht einen gleichwertigen Ersatz zu finden. Sollte das nicht möglich sein, behalten wir uns das Recht vor, den Kurs ersatzlos ausfallen zu lassen.
 

1.5 Zusätzlich zu den auf dem Kursplan ausgeschriebenen Kleingruppen, finden auch geschlossene Kurse mit Voranmeldung statt; z.B. Weiterbildungen für Yogalehrer:innen. In unregelmäßigen Abständen werden auch Workshops angeboten. Die geschlossenen Kurse sind nicht Bestandteil des regulären Kursplans und können nur nach Anmeldung und

Entrichtung der entsprechenden Kursgebühr besucht werden.

 

2. preise und konditionen
 

2.1 Die Teilnahme an den Kursen laut Kursplan kann erfolgen durch Buchungen über EVERSPORTS oder als Einzelklasse vor Ort. Der Teilnehmer wird für die Dauer der Teilnahme Mitglied bei WANNSEE PRAXIS.
 

2.2 HOPPIN: berechtigt einmalig 1ne Stunde in der WANNSEE PRAXIS zu besuchen . Ein Gutscheinen kann nur einmalig eine HOPPIN besucht werden, und das nur dann, wenn die Person nicht schon zuvor eine HOPPIN besucht hat. Wir behalten uns das Recht vor, die HOPPIN jederzeit aus unserem Angebot zu streichen, oder anzupassen, bzw. ab einem

bestimmten Zeitpunkt die Gebühr hierfür zu erhöhen.
 

2.3 MONATSABO und 12 sind nicht übertragbar und berechtigen ausschließlich den Aboinhaber für die Dauer des entsprechenden Zeitraums zur uneingeschränkten Teilnahme an allen auf dem offenen Kursplan angebotenen Kursen mit Ausnahme von geschlossenen Kursen und Sonderveranstaltungen.
 

2.5 Ausfallzeiten wie z.B. Krankheit oder Urlaub müssen in keinem Fall akzeptiert und ersetzt werden, z.B. durch Verlängerung der Karte oder einen sonstigen finanziellen Ausgleich.

2.6 Beim Erwerb von Geschenkgutscheinen kann der jeweilige Gutschein in Höhe des auf ihm angegebenen Betrages eingelöst werden HOPPIN, MONATSABO, PRIVAT TRAINING oder TEACHER TRAINING. Es wird kein Bargeld rückerstattet.
 

2.8. Die aktuellen Preise sind unter www.wannseepraxis.berlin/kursplan aufgeführt.


3. geschlossene kurse, workshops, sonstige veranstaltungen

3.1 Für die Teilnahme an geschlossenen Kursen, Workshops und sonstigen Veranstaltungen ist eine Anmeldung und die Zahlung der angegebenen Kursgebühr erforderlich. Die gültigen Preise für geschlossene Kurse werden im Kursplan und im Internet angezeigt.

3.2 Für jede Veranstaltung ist eine schriftliche vorherige Anmeldung notwendig. Bitte tun Sie dies rechtzeitig per Post,
E-mail, oder per Fax. Ihr Platz ist reserviert, wenn die Kursgebühr auf dem unten angegebenen Konto in einem Zeitraum von 3 Tagen nach Buchung, eingegangen ist, oder in bar bezahlt wurde. Bei kurzfristigen Buchungen weniger als 3

Tagen vor dem Termin, bitten wir um sofortige Überweisung/ Barzahlung und Übersendung des Überweisungsbeleges. Bitte geben Sie immer den Verwendungszweck und Ihren Namen an.
 

3.3 Bei zu geringer Teilnehmerzahl behalten wir uns das Recht vor, den Kurs abzusagen. Sollte ein Kurs nicht stattfinden können, bekommen Sie drei Tage vor Kursbeginn Bescheid und erhalten Ihr Geld zurück. Ist die maximale Teilnehmerzahl bei einem geschlossenen Kurs erreicht, können sich keine weiteren Personen mehr anmelden. Die Rückerstattung der

Kursgebühr für einzelne, nicht besuchte Kurstage ist nicht möglich.

3.4 Bei Abmeldung bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn, wird eine Bearbeitungsgebühr von 30 % des Kursbetrages einbehalten, danach werden 50% berechnet. Wenn die Veranstaltung auf eigenen Wunsch verlassen wird, oder Sie nicht erscheinen ist der Kurs auf eine Person ihrer Wahl übertragbar. Der Teilnehmer übernimmt die volle Verantwortung

für alle mit dem Kurs in Verbindung stehenden Ereignisse und Handlungen. Kursleiter, Veranstalter und Vermieter von Seminarräumen werden von allen Haftungs- und Schadensersatzansprüchen freigesprochen. Die Teilnahme an Einzelsitzungen, Seminare und Ausbildungen ersetzt keine ärztliche Behandlung.

 

4. rücktrittsrecht / außerordentliche kündigung

4.1 Ein Rücktrittsrecht für HOPPIN ist ausgeschlossen.
 

4.2 Das beiderseitige Recht auf außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Als wichtiger Grund gilt insbesondere die schwerwiegende oder wiederholte Störung des Hausfriedens (z.B. Belästigung oder sonstige Beeinträchtigung von Mitgliedern oder Mitarbeitern) sowie eine schwerwiegende oder wiederholte Verletzung der

Hausordnung.


5. ruhen der mitgliedsschaft

5.1 Die Mitgliedschaft kann in den folgenden Fällen und mit entsprechendem Nachweis für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum für volle Kalendermonate beitragsfrei ruhen: bei beruflich bedingter Abwesenheit (Arbeitgeberbestätigung im Voraus erforderlich), bei Krankheit (ärztliches Attest), bei Schwangerschaft (ärztliches Attest) und bei Wehrdienst (Einberufungsbescheid).
 

5.2 Im Fall einer Ruheregelung (mit Ausnahme der schwangerschaftsbedingten Ruhe) wird, jeweils eine einmalige Bearbeitungsgebühr von € 10,00 berechnet. Die ursprünglich vereinbarte Mitgliedschaft verlängert sich bei den vorstehenden Vertragskategorien um die Zeitspanne, während der sie geruht hat. Bei Schwangerschaft ruht der Vertrag längstens für einen Zeitraum von 12 Monaten.

5.3 Ein außerordentliches Kündigungsrecht bleibt von diesen Regelungen unberührt.


6. gesundheit / haftung

6.1 Jedes Mitglied ist seinen gesundheitlichen Zustand sowie für seine körperliche Belastung selbst verantwortlich. Die Mitarbeiter von WANNSEE PRAXIS stehen beratend und unterstützend zur Seite. Die Benutzung der Räume erfolgt auf eigene Gefahr.
 

6.2 Eine Haftung für Schäden und Unfälle jeder Art ist ausschließlich auf die Fälle beschränkt, bei denen von der Praxis Inhaberin oder den freiberuflichen Lehrer:innen und Therapeut:innen zumindest grobe Fahrlässigkeit vorliegt und darüber hinaus nur im Rahmen der Haftungsgrenzen der Unfall- und Haftpflichtversicherung von WANNSEE PRAXIS.

Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
 

6.3 Eine Haftung für den Verlust von Kleidung, Wertgegenständen und Geld wird nicht übernommen, es sei denn, der Verlust beruht nachweislich auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von WANNSEE PRAXIS. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen, soweit sie nicht eine zugesicherte Eigenschaft oder einen vergleichbaren

Vertrauenstatbestand betrifft.


7. mitteilungspflicht

Änderungen des Namens und Anschrift sind WANNSEE PRAXIS unverzüglich mitzuteilen. Durch Unterlassung oder Verspätung entstehende Kosten und Aufwendungen gehen zu Lasten des Mitglieds.


8. datenschutz

Das Mitglied wird darauf hingewiesen, dass die persönlichen und die vertraglichen Daten elektronisch gespeichert werden (Hinweis gem. § 33 BDSG). Die zum Abschluss und zur Durchführung des Vertrages erforderlichen Daten werden bis zu
3 Jahre nach Beendigung der Mitgliedschaft gespeichert, sofern keine gegenseitigen Forderungen mehr bestehen.

Die Daten der Eingangskontrolle werden bereits nach 12 Monaten gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt ausschließlich zu Vertragszwecken. Eine Weitergabe an Dritte, insbesondere zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.


9. sonstiges

9.1 Änderungen oder Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung des Schriftformerfordernisses.


9.2 Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Regelung ist durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die der unwirksamen Regelung rechtlich wie wirtschaftlich so nahe wie möglich kommt. Nebenabreden bedürfen der Schriftform.